Dienstag, 8. Dezember 2015

Genäht: Zwei Riesenstiefel zum Nikolaus

Auf meiner imaginären To-Sew-Liste hatte ich mir mal notiert Nikolausstiefel zu nähen. Als ich in der aktuellen "Anna" (Heft 12/2015) eine Anleitung mit Schnittmuster fand, habe ich diese etwas abgewandelt umgesetzt.

Die Form des Stiefels habe ich vom Schnittmuster übernommen und war etwas skeptisch wegen der Größe, dachte aber, dass es am Ende schon passen wird. Auf dem Foto in der Zeitschrift sah der Stiefel ja auch "ganz normal" aus. Die Applikation habe ich dann wesentlich schlichter als in der Anleitung gemacht. In der "Anna" waren noch Stickereien auf der Applikation und kleine Herzchen drumherum. Das war mir dann doch zu verspielt und wäre mir ehrlich gesagt, auch zu aufwendig gewesen. Und damit die Stiefel unterschiedlich werden, habe ich für mich einen mit einem Stern und für den Herzmann einen mit Herz genäht. Außerdem habe ich eine Schlaufe zum Aufhängen angebracht, was in der Anleitung leider nicht berücksichtigt wurde.
Die ganze Vorbereitung hat mal wieder viel länger gedauert als das eigentliche Nähen. Das Prinzip ist ja auch einfach. Denn es wird einmal ein Außenstiefel genäht, dann der Innenstiefel und dann werden beide Stiefel ineinandergesteckt am oberen Rand zusammengenäht. Also der ganz "normale" Ablauf, wie beim Beutelnähen mit Außen- und Innenstoff.

Mit dem Ergebnis bin ich total zufrieden. Nur sind die Stiefel tatsächlich ziemlich riesig geworden. Aber so hatte neben Mandarinen und Süßigkeiten auch noch eine Tüte Chips Platz in meinem rosa Stiefel gefunden. ^^


Verwendete Materialien:
- Rosa Rentierstoff und Pünktchenstoff in taupe von butinette.de
- Herzchenstoff (Stenzo) und türkiser Baumwollstoff vom Stoffmarkt
- Außenstoff leicht verstärkt mit dünnem Volumenvlies
- Bänder für Schlaufe von Rico Design  

Viele tolle kreative Ideen findet ihr heute beim Creadienstag, bei HoT und bei Dienstagsdinge.


1 Kommentar :

  1. Ja, da passt auch richtig viel rein... sehr schön geworden.
    LG Petra

    AntwortenLöschen